Der Großmeister der klassischen Gitarre

 

 

„Julia Florida“ von Augustín Barrios Mangore

Im Jahre 1938 unterrichte Barrios die Nichte eines Freundes, Julia Martinez, in die er sich unsterblich verliebte. Ihr ist das Stück „Julia Florida“ gewidmet, „Julia, die Blühende“, wohl in Anspielung auf den Zauber und den Reiz, den sie auf den Komponisten ausübte.

In den Händen von Wolfgang Weigel erwacht diese Musik zum Leben und man erkennt, wieso A. Barrios auch „Der Chopin der Gitarre“ genannt wurde.

Wolfgang Weigel

 

Wolfgang Weigel gehört zu den ungewöhnlichsten Interpreten unserer Zeit.

Würde man sagen, er ist ein Gitarrist, dann würde man damit weit daneben liegen. Denn weit mehr als das ist er ein wahrhaftiger Musiker und einer der reinsten Sänger von Wahrheit und Schönheit in dieser unserer schnelllebigen Zeit.  

Wolfgang Weigel, Interpret, Dirigent, Sprecher, Kammermusiker, Sänger und Arrangeur. Und auch (und nicht zuletzt) konzertierender Gitarrist.

Einer der wenigen wahrhaften Großmeister dieses Instruments.

 

„Estancia Nr. 1“ von Antonio Ruiz Pipó

Eine wunderbare Mischung.

Die Musik des spanischen Komponisten Ruiz Pipo und der Klangzauberer Wolfgang Weigel an der Gitarre.

Ein Spiel aus Farben und Stimmungen – nachdenklich, meditativ und in jedem Augenblick berührend.

 

„Wolfgang Weigel gehört zu den außergewöhnlichsten und vielseitigsten Repräsentanten seines Instrumentes unserer Zeit.“

(Kulturportal)

„Großmeister Wolfgang Weigel – Über vier Jahrzehnte Botschafter der Musik für die klassische Gitarre.“

(El Aviso)

Wolfang Weigel spielt auch in den verschiedensten kammermusikalischen Ensembles.

Mehr dazu können Sie bald auf unserer neuen Agenturseite erfahren!